NÜSSLI errichtete einen VIP-Bereich und weitere Infrastrukturen für das Event.
NÜSSLI errichtete einen VIP-Bereich und weitere Infrastrukturen für das Event.
NÜSSLI errichtete einen VIP-Bereich und weitere Infrastrukturen für das Event.

NÜSSLI wieder dabei bei der längsten Abfahrt des Ski-Weltcups in Wengen

Am Wochenende wird Wengen wieder der Place-to-be für die Skifans sein. Es stehen die 89. Lauberhornrennen vom 18. – 20. Januar 2019 an. NÜSSLI errichtete die Tribüne im Zielhang sowie viele weitere Eventstrukturen für das Skirennen.

Januar 2019

Mit rund 4,5 Kilometern zählt die Abfahrt am Lauberhorn zur längesten Strecke der FIS World Cup Abfahrten. Da wird jede Zieleinfahrt natürlich laut bejubelt. NÜSSLI stattet das Zielgelände in Wengen jährlich mit einer Tribünenanlage für 1.500 Skifans aus. Hinzu kommen eine VIP-Plattform, das Siegerpodest, vier weitere Podeste und eine LED-Wand.

Der von NÜSSLI errichtete VIP-Bereich befindet sich unterhalb des „Canadian Corner“, unmittelbar neben der Bahnstation Wengernalp – also direkt am Pistenrand. Damit erleben die Fans ihre Ski-Stars hautnah. Näher dran sind nur die Helferinnen und Helfer auf den Piste. Rund 570 Personen bietet die VIP-Plattform die beste Sicht auf das Geschehen.

NÜSSLI zählt seit vielen Jahren als offizieller technischer Partner für die Eventinfrastrukturen zum Wengener «Equipment». Damit auch die Fans zu Hause vor dem Fernseher das Skispektakel am Lauberhorn lückenlos mitverfolgen können, errichtete die NÜSSLI Crew diverse Kameratürme zwischen Start und Ziel.

Ein Beitrag von SRF über das Lauberhornrennen und die Vorbereitungen- ab Minute 03:06 geht es um die Tribüne und Eventstrukturen.

Kontaktanfrage

Alle Kontaktmöglichkeiten