Der erste Turm, in dem später der Kiosk sein wird, steht bereits an seinem Platz.
Ein eindrucksvolles Erlebnis für alle Sinne bietet der österreichische Pavillon auf der Expo 2020 in Dubai.

Die Arbeiten am Österreich-Pavillon an der Expo 2020 Dubai sind in vollem Gange

Der erste Turm, in dem später der Kiosk sein wird, steht bereits an seinem Platz. Auf dem Gelände entstehen in der nächsten Zeit 38 kegelförmige, unterschiedlich hohe Türme, die ein aussergewöhnliches und bleibendes Erscheinungsbild ergeben.

März 2020

Ein eindrucksvolles Erlebnis für alle Sinne bietet der österreichische Pavillon auf der Expo 2020 in Dubai. Der österreichische Beitrag „Austria makes sense“ zeigt ein ganzheitliches Konzept, das Mensch, Technologie und Umwelt verbindet. Im Themenfeld Opportunity und auf einem Grundstück mit 2400 Quadratmeter Fläche steht der Pavillon in nächster Nachbarschaft zur Schweiz und zu China. Im Auftrag des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) sowie nach den Ideen von Querkraft Architekten setzt NÜSSLI Adunic den gesamten Pavillonbau als Totalunternehmer um.

Über die Expo 2020

Unter dem Motto «Connecting Minds, Creating the Future» findet vom 20. Oktober 2020 bis zum 10. April 2021 die EXPO 2020 in Dubai und damit erstmals in einem arabischen und muslimischen Land statt. Auf den drei thematischen Cluster Chancen, Nachhaltigkeit und Mobilität, die zusammen die Grösse von 610 Fussballfeldern haben, präsentieren sich mehr als 190 Länder und Organisationen. Erwartet werden 25 Millionen Besucherinnen und Besucher, grösstenteils aus dem Ausland.

Kontaktanfrage

Alle Kontaktmöglichkeiten