Eine Mega-Kobra für New York City: Die Bühne des Electric Zoo Festivals sorgt für Furore

Eine Mega-Kobra für New York City: Die Bühne des Electric Zoo Festivals sorgt für Furore

Spektakuläre Bühnenbauten liegen auf der ganzen Welt im Trend. In den vergangenen Jahren gab es kaum ein renommiertes Festival, das auf eine spektakuläre Main-Stage verzichten mochte. Im Jahr 2016 sorgten Bühnen von NÜSSLI bereits auf dem Mysteryland in Bethel/USA, dem Electric Love in Österreich und dem Openair Frauenfeld in der Schweiz für Aufsehen. Nun kam mit dem Electric Zoo auf Randall‘s Island ein weiteres hochrangiges Festival hinzu, dem eine ausgefeilte Bühnenkonstruktion von NÜSSLI die Krone aufsetzte – in Form eines gigantischen Kobra-Kopfes.

Oktober 2016

Dabei konnte NÜSSLI einmal mehr seine Stärken im Bühnenbau voll ausspielen. Projektleiter Jan Poneß führte die internationale Expertentruppe an, bei der das NÜSSLI Deutschland-Team, das Team von NÜSSLI USA und die NÜSSLI Produktionsabteilung aus der Schweiz Hand in Hand zusammenarbeiteten. In einer organisatorischen Meisterleistung sorgte er dafür, dass Planung, Design, Projektmanagement, Engineering, Logistik sowie Auf- und Abbau zu einem reibungslosen Prozess verschmolzen, an dessen Ende vier Festivalbühnen, eine VIP-Plattform sowie mehrere Nebenbauwerke wie FOHs und Info-Türme standen. „Im Endeffekt war es die ganzheitliche Lösung, die den Kunden überzeugt hat," berichtet Poneß, „Wir konnten das Systemmaterial für alle Eventbauten sowie das Bühnenbild aus Holz für den Kobra-Kopf aus einer Hand anbieten." Hinzu kam, dass sich NÜSSLI bereits durch die exzellente Umsetzung von Festivals wie City Fox und Mysteryland ins Gespräch gebracht hatte.

Das Highlight der Produktion, der Schlangenkopf aus Holz, der mit 23 Metern Höhe über der beeindruckenden Main-Stage thronte, wurde in Hüttwilen produziert, mit dem Schiff nach Amerika verfrachtet, teilweise in der Niederlassung Montgomery voraufgebaut und schliesslich per Lkw nach New York City transportiert. Erwartungsgemäss erwiesen sich Timing und Konstruktion als grösste Herausforderungen. Eine über 23 Meter hohe, 50 Meter breite und 25 Meter tiefe Stahlstruktur hielt den Schlangenkopf an Ort und Stelle und bildete dabei gleichzeitig die Unterkonstruktion eines riesigen LED-Bildschirms, der Lichtpositionen und der Plattformen für Pyrotechnik.

Die Aufbauarbeiten, für die über 16 Trucks mit Materialien aus den NÜSSLI Niederlassungen in New York, Indy und Mexico vorfuhren, begannen am 22. August und waren pünktlich zum 2. September beendet, als über 100 DJs, darunter Headliner wie Hardwell, Steve Aoki und Tiësto die Bühne für ihr dreitägiges, musikalisches Feuerwerk übernahmen.

Das Electric Zoo Festival findet alljährlich am Labor-Day-Wochenende statt. Im Oktober 2016 folgte mit dem „The Meadows"-Festival im Flushing Meadows Park, New York bereits die nächste Grossveranstaltung, bei der NÜSSLI mit spektakulären Bauten zum Gelingen beitrug.

Links

Kontakt

Marike van der Ben

Marike van der Ben

Team Leader Marketing

Kontaktanfrage

Alle Kontaktmöglichkeiten