In Monheim am Rhein entsteht nun die erste Achtfach-Turnhalle Europas. Mit dem Bau der Turnhalle beginnt Totalübernehmer NÜSSLI im Frühling 2023.
Bild Innenansicht der Achtfach-Sporthalle

Die erste Achtfach-Sporthalle in Europa

November 2022

Die hochmoderne Achtfach-Sporthalle wird realisiert auf dem Gelände eines Schulzentrums und ist Teil eines ganzen Massnahmenplans zur Reorganisation des Schulstandorts. Auf zwei Ebenen werden jeweils vier Halleneinheiten angeordnet, die je nach Bedarf zusammengeschaltet werden können. Der Sportbetrieb kann so in acht einzelnen Hallensegmenten wie auch in zwei Vierfachhallen erfolgen. Für Zuschauer ist eine Tribüne mit 500 Sitzplätzen geplant.

Damit es schneller geht: Know-how aus dem Temporärbau

Für einen geordneten Schulbetrieb sollen die Arbeiten möglichst schnell vonstattengehen. Das grosse Gebäude in herkömmlicher Bauweise zu realisieren, hätte den Verantwortlichen zu lange gedauert. Deshalb hat die Stadt Monheim den Auftrag zur Errichtung des komplexen Gebäudes an NÜSSLI vergeben. Architekten und Planer kennen NÜSSLI schon lange als Temporärbau-Spezialisten, dessen Know-how immer häufiger, und vor allem, wenn es schnell gehen muss, auch im Permanentbau gefragt ist. Der Schnellbaulösungsansatz von NÜSSLI und hochwertigen Materialien garantieren eine nachhaltige Bauqualität für die neue Halle, in der auch in Jahrzehnten noch geturnt werden kann.

Stark im Team

Den Bau der neuen Achtfach-Sporthalle betreut NÜSSLI als Totalübernehmer gemeinsam mit asp Architekten GmbH (Architektur), Schlaich Bergermann Partner (Tragwerk), Ingenieurbüro Herzner und Schröder (Technische Gebäudeausrüstung) und Corall Ingenieure GmbH (Brandschutz). Für die Detailplanung wurden Fachkompetenzen von energieberatung frei (Bauphysik Energie) und Akustik Müller-BBM (Bauphysik Akustik) dazugeholt.

Projektleiter Mirco Amstad sagt dazu: «Viele unserer Projekte sind Sonder- und Spezialbauten, die es in ihrer Art so noch nirgends gibt. Wir wissen von Achtfach-Hallen in den USA und China, aber in Europa bauen wir die erste – hochmodern und technisch perfekt ausgestattet. Eine solche Premiere ist immer etwas Besonderes. Wir freuen uns darauf und auf die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.»

Kontakt

Marike van der Ben

Marike van der Ben

Head of Marketing & Communication