Aus Stehplätzen werden Sitzplätze
Aus Stehplätzen werden Sitzplätze
Aus Stehplätzen werden Sitzplätze

Bereit für die Fanrückkehr?

Die Sportvereine arbeiten derzeit mit Hochdruck an einem Konzept, um möglichst viele Zuschauer in ihr Stadion zurückzubringen und dabei dennoch die Auflagen zu erfüllen. Die NÜSSLI Gruppe steht ihnen dabei zur Seite.

September 2020

NÜSSLI bietet den Vereinen Infrastrukturen an, die Sportveranstaltungen mit Fans trotz der COVID-19-Pandemie ermöglichen und Sicherheit vermitteln. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist die Überbauung bestehender Betonstufen, die eigentlich für die Fans auf den Stehplätzen „reserviert“ sind, mit temporären Sitzplätzen. 

Auch die Schaffung von zusätzlichen Zugängen in die Stadien, die eine gezielte Wegführung ermöglichen, sowie von Fluchtwegen gehört zum Angebot von NÜSSLI und ist erforderlicher denn je. Um große Menschenansammlungen zu vermeiden, müssen die Zuschauer gezielt und transparent in das bzw. aus dem Stadion geleitet werden. Dies geschieht beispielsweise durch Brücken und Treppen, die zudem durch das Personal oder Sicherheitskräfte genutzt werden können.

Weitere Infrastrukturen von NÜSSLI sind in die Tribüne integrierte Logen, Medienplätze und Kameraplattformen sowie Sektortrennungen und Zäune, die die Trennung verschiedener Bereiche ermöglichen und für die Einhaltung der Abstände zwischen den Zuschauern sorgen.

Projektbeispiel

SC Bern verwandelt seinen Stehplatz-Sektor in einen Sektor mit Sitzplätzen (Film

 

 Benötigen Sie temporäre Infrastrukturen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Kontaktanfrage

Alle Kontaktmöglichkeiten