Das erste Big-Air-Doppelweltcup Europas brachte das ARAG Big-Air-Festival den Wintersport in die Stadt und die grössten Stars des Freestylesports zusammen.
Innerhalb von nur zweieinhalb Wochen bauten das 30-köpfige Team die 49 Meter hohe und 120 Meter lange Big-Air-Rampe fixfertig auf.
Die Rampe erstreckt sich über drei Grundstücke, eine zweispurige Strasse, den Vorplatz des Hockeystadions über die Tribünenränge und schliesslich auf das Spielfeld des Hockeystadions hinunter.

ARAG Big Air – der Riese im Stadion

Am ersten Big-Air-Doppelweltcup Europas brachte das ARAG Big-Air-Festival den Wintersport in die Stadt und die grössten Stars des Freestylesports zusammen. 120 Athletinnen und Athleten aus 20 Nationen standen am ersten Dezemberwochenende am Start. Genauer gesagt, in einer Höhe von 49 Metern und damit auf der grössten Big-Air-Rampe der FIS – gebaut von NÜSSLI.

Dezember 2016

Innerhalb von nur zweieinhalb Wochen bauten das 30-köpfige Team die 49 Meter hohe und 120 Meter lange Big-Air-Rampe fixfertig auf. Gigantisch steht sie mit einem Fuss im Stadion; bereit, die waghalsigen Ski- und Snowboardfreestyler in die Luft zu katapultieren. Die Rampe erstreckt sich über drei Grundstücke, eine zweispurige Strasse, den Vorplatz des Hockeystadions über die Tribünenränge und schliesslich auf das Spielfeld des Hockeystadions hinunter. Zentimetergenaue Planung und Installation waren somit von enormer Bedeutung und aufgrund der enormen Höhe der Rampe und der Belastung durch mehr als 1‘000 Kubikmeter Schnee blieb die Statik stets das zentrale Thema bei der Planung und Ausführung.

Initiator allrounder ist es mit dem ARAG Big Air Freestyle Festival nicht nur gelungen, einen Event zu organisieren, der 9‘000 Zuschauer in den Sparkassenpark strömen lässt. Es ist darüber hinaus der erste Big-Air-Doppelweltcup Europas. Die Snowboard und Ski Freestyler und Freestylerinnen kämpften hier also um die Weltcuppunkte, die sie – vielleicht – nach Pyeongchang an die olympischen Spiele 2018 bringen werden.

Kontaktanfrage

Alle Kontaktmöglichkeiten