Expo 2020 Dubai Austria Copyright NUSSLI Group keller-fotografie
Expo 2020 Dubai Austria Copyright NUSSLI Group keller-fotografie
Expo 2020 Dubai Austria Copyright NUSSLI Group keller-fotografie

Österreich Pavillon, Expo 2020

Ein eindrucksvolles Erlebnis für alle Sinne bietet der österreichische Pavillon auf der Expo 2020 in Dubai. Für seine bauliche Umsetzung ist NÜSSLI Adunic verantwortlich.

Weitere Projekt-Details

Der österreichische Beitrag „Austria makes sense“ zeigt ein ganzheitliches Konzept, das Mensch, Technologie und Umwelt verbindet. Im Themenfeld Opportunity und auf einem Grundstück mit 2400 Quadratmeter Fläche steht der Pavillon in nächster Nachbarschaft zur Schweiz und zu China. Im Auftrag des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) sowie nach den Ideen von Querkraft Architekten setzt NÜSSLI Adunic den gesamten Pavillonbau als Totalunternehmer um.

Spielerisch anmutende Architektur

Die Architektur des Pavillons fällt auf und regt zum Nachdenken an. 38 geometrisch angeordnete Kegeltürme aus Betonfertigteilen, die in unterschiedlichen Höhen abgeschnitten sind, bilden den aussergewöhnlichen Bau. Natürliche Baumaterialien, ein smarter Low-Tech-Ansatz und intelligentes Klima-Engineering sind Bestandteil des Pavillonkonzeptes, das aus dem Dialog von traditionellen Bautechniken mit innovativem Know-how aus Österreich entstand.

Traditionelle Bautechnik und Innovation aus Österreich

Der Lehmputz im Innenraum sorgt für Behaglichkeit und ein schadstofffreies, ausgeglichenes Raumklima. In der Ausstellung wird man Österreich mit allen Sinnen und mit Unterstützung digitaler Technologie auf ganz unterschiedliche Weise erfahren und erleben. Der Österreich-Pavillon schickt seine Besucher auf eine Reise, die erst durch den kreativen Einsatz von Digitalisierung und österreichischer High-Tech Lösungen möglich wird.

Die Wissensplattform iLab präsentiert Produkte, Lösungen und Dienstleistungen Made in Austria. Als Ort der Inspiration, Information, Innovation und Interaktion kann das iLab für Workshops, Vorträge und andere Formate genutzt werden. Neben dem Ausstellungsbereich, dem iLab und dem Kaffeehaus befindet sich ein VIP-Bereich sowie ein schattiger Innenhof im Pavillon.

Über die Expo 2020

Wegen der Coronapandemie fand die Expo 2020 Dubai ein Jahr später statt. Unter dem Motto «Connecting Minds, Creating the Future»  waren die Expo-Tore vom 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 in Dubai geöffnet. Es war die erste Weltausstellung in einem arabischen und muslimischen Land. Auf den drei thematischen Cluster Chancen, Nachhaltigkeit und Mobilität, die zusammen die Grösse von 610 Fussballfeldern hatten, präsentierten sich mehr als 190 Länder und Organisationen. Fast 25 Millionen Besucherinnen und Besucher, grösstenteils aus dem Ausland, waren auf der Expo in Dubai.

 

Impressionen

Awards

Auszeichnung Status Kategorie
German Design Award Special Mention Eco Design
Built Design Awards Winner Architectural Design - Sustainable & Energy Saving
Global Architecture & Design Award Winner Sustainable Architecture
BIE Official Participants Award Expo 2020 Dubai Silver Architecture, Self-Built Pavilions Category M
Austria Green Planet Building Award Winner High standards of sustainable construction
EXHIBITOR Magazine's World Expo Award Winner Best Sustainable Design
Urban Design & Architecture Design Award Gold Temporary Structure
Green GOOD DESIGN® Winner Architecture/Urban Planning/Landscape Architecture
Architizer A+Awards Jury Winner Concept / Architecture + Sustainability
Staatspreis design 2022 Auszeichnung Spaces & Environment (Expo VIP Lounge)
2A Veneration and Innovative Achievement Memorial Icon Award Specially Venerated Pavilions Innovative and Transformative Ideas in Architecture
ADC Architecture & Design Community Platinum Winner Pop-ups and Temporary Architecture Built
XAVER Award Bronze Best Supplier Services

Weiterführende Links

Produkte