NÜSSLI baute neben dem Gebäude mehrere Türme für die Kameras sowie Licht- und Tontechnik auf.

NÜSSLI stellt Türme für «Germany’s next Topmodel» auf

Für das Casting der aktuellen Staffel von «Germany’s next Topmodel» sorgte NÜSSLI dafür, dass die Models perfekt im Rampenlicht stehen konnten.

März 2020

Für die Location der ersten Folge in diesem Jahr hatte sich ProSieben etwas Aussergewöhnliches ausgedacht; sie liessen die Mädchen auf einem Laufsteg oben auf einem Gebäude mitten im Olympiapark in München laufen. Da es auf dem Dach kaum Platz für den Laufsteg und die Gäste hatte, baute NÜSSLI mehrere Türme für die Kameras sowie Licht- und Tontechnik neben dem Gebäude auf.

Eine Herausforderung bei diesem Projekt war die Sicherstellung der Statik. Aufgrund der Höhe der Strukturen von bis zu 14 Metern und dem hohen Gewicht der angebrachten Technik brauchten die Türme insgesamt über 60 Tonnen Ballast für die Stabilität.

Kontaktanfrage

Alle Kontaktmöglichkeiten