Feierliche Eröffnung des NÜSSLI Kompetenzzentrums für Temporärbau.
Die Ausstellung vermittelt Einblick in die NÜSSLI Projektwelt und den Temporärbau.
Die Ausstellung auf fünf Etagen vermittelt Einblick in die NÜSSLI Projektwelt und den Temporärbau.

NÜSSLI feiert 75 Jahre Leidenschaft für Temporärbau

Hüttwilen, 22. August 2016 // 2016 ist für NÜSSLI nicht nur ein Jubiläumsjahr, sondern vor allem auch Ausgangspunkt für den Aufbruch in eine Zukunft mit umfassenden neuen Leistungen und innovativen Produkten. Zum Jubiläum entwickelt NÜSSLI als Produktinnovation ein neuartiges Trägersystem für Eventstrukturen und den Show-Container MoMoCUBE. Ausserdem baut NÜSSLI zum zwanzigsten Mal die Arena für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest – das grösste temporäre Stadion der Welt. Swissness im besten Sinne. Das Unternehmen aus Hüttwilen setzt jährlich rund 2‘000 Projekte um.

August 2016

450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon Lehrlinge in fünf verschiedenen Lehrberufen leben in insgesamt 20 NÜSSLI Niederlassungen die Leidenschaft für Temporärbau. Nach neun anspruchsvollen Grossprojekten an der Expo Milano 2015 plant NÜSSLI bereits für die nächste Weltausstellung 2017 in Astana, Kasachstan und bereitet dort erste Länderauftritte vor. Ausserdem steht im Oktober wiederum das Formel-1-Rennen in Mexiko mit einer Tribünenanlage für 24‘000 Zuschauer an. Ebenso ist NÜSSLI verantwortlich für die Eventbauten am Basel Tattoo, der Swiss Indoors und fast aller grossen Open Air Festivals in der Schweiz. Und vor der Tür steht das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Estavayer-le-Lac mit 52‘016 Sitzplätzen im Tribünenoval. Das ist die tägliche Dynamik von NÜSSLI.

Innovationen für die Zukunft

Gerade im Jubiläumsjahr blickt NÜSSLI nach vorne und bringt richtungsweisende Produktinnovationen auf den Markt. Sowohl das Träger-System für Eventhallen wie auch der Show-Container MoMoCUBE können selbst an ausgefallenen Locations heute bestellt und morgen aufgebaut werden. Anfangs Jahr feierte das System mit dem Theaterkubus auf dem Berner Waisenhausplatz Premiere. Noch bis im Herbst 2016 dient der temporäre Theaterbau als Spielstätte für Ballett-, Schauspiel- und Opern-Aufführungen.

Schwingfestarena – zum zwanzigsten Mal

Neben dem Jubiläum stellt der Bau der Arena für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2016 in Estavayer-le-Lac einen weiteren Höhepunkt dar. 52‘016 Zuschauern bietet die „Arène de la Broye“ komfortabel Platz und gilt damit als grösstes temporäres Stadion der Welt.

Jubiläumsfeier mit einem Kompetenzzentrum für Temporärbau

Im thurgauischen Hüttwilen legte Heini Nüssli vor 75 Jahren den Grundstein für das weltweit tätige Temporärbau-Unternehmen. Hier werden die Strategien und die Ideen der Zukunft entwickelt. NÜSSLI nimmt das Jubiläum zum Anlass, zuhause für einmal auf einer eigenen Baustelle ein Projekt umzusetzen: das NÜSSLI Kompetenzzentrum für Temporärbau in Form eines Turms. Gleichzeitig auch als Einführung des weiterentwickelten Produktes MoMoCUBE gedacht, besteht der Turm aus fünf Ausstellungsebenen zu den Themen „Dienstleistungen und Produkte“, „Projekte und Kunden“, „Arbeiten bei NÜSSLI“ sowie „Vision“ und „Ausblick“. „Der Turm steht symbolisch für den Ausblick in die Zukunft unseres Unternehmens“, sagt CEO Martin A. Messner, „und auch für die zukünftige Entwicklung des Temporärbaus, dem wir uns mit Leidenschaft verpflichtet fühlen“.

Feierlichkeiten für alle Anspruchsgruppen

Wer auf eine 75-jährige Geschäftstätigkeit zurückblicken kann, hat Grund zu feiern. NÜSSLI lud Kunden und Partner zu einer feierlichen Eröffnung des NÜSSLI Turms und zum Festdîner ein. Der lokalen Öffentlichkeit, den Mitarbeitenden und ihren Angehörigen bot NÜSSLI Einblick in das Unternehmen am Tag der offenen Tür mit Taufe und Jungfernfahrt des NÜSSLI Ballons. Mehr als 1500 interessierte Besucher folgten der Einladung.

Kontakt

Marike van der Ben

Marike van der Ben

Team Leader Marketing

Kontaktanfrage

Alle Kontaktmöglichkeiten