Baustelle vom 15. März, Autostadt «Hafen 1»
Rund 130 Projektbeteiligte und Gäste versammelten sich auf der Baustelle, um dort traditionell die Richtkrone zu setzen.
Bernd Helmstadt überreicht den Schlüssel an den Bauherrn der Autostadt für viele erfolgreiche Veranstaltungen

NÜSSLI baut für die Autostadt eine moderne Veranstaltungshalle «Hafen 1»

Die Fertigstellung des Rohbaus der neuen Veranstaltungshalle «Hafen 1» hat die Autostadt in Wolfsburg am 20. März mit einem Richtfest gefeiert. Rund 130 Projektbeteiligte und Gäste versammelten sich auf der Baustelle, um dort traditionell die Richtkrone zu setzen und den Neubau mit einem Richtspruch zu weihen. NÜSSLI ist für den schlüsselfertigen Hochbau zuständig.

März 2019

Elf Wochen schreitet der Bau nun voran und weitere elf Wochen verbleiben bis zur Fertigstellung. Es ist bereits viel entstanden, aber mindestens genau so viel hat das Projektteam von NÜSSLI noch zu tun, bis die erste Veranstaltung durchgeführt werden kann.

Kurz vor Weihnachten hat NÜSSLI mit den Stahlbauarbeiten in Wolfsburg begonnen und Anfang Juni wird der dreigeschossige Komplex, der 73 Meter lang, 46 Meter breit und 16 Meter (im Bühnenturm 23 Meter) hoch ist, fertig sein. «Hafen 1 ist nicht nur das grösste Projekt, das wir für die Autostadt realisieren durften, sondern sicherlich auch das komplexeste und in Hinblick auf die Bauzeit auch wohl das herausforderndste,» sagte Bernd Helmstadt als Vertreter der NÜSSLI Gruppe in seiner Richtfestrede. «Um solch einen einzigartigen Event-Bau in nur fünf Monaten realisieren zu können, braucht es das perfekte Zusammenspiel aller Beteiligten. An sechs Tagen die Woche arbeiten über 100 Mitarbeiter und Subunternehmen an einem zügigen und vor allem sicheren Baufortschritt,» fügt Bernd Helmstadt hinzu.

«Hafen 1» wird eine moderne Veranstaltungshalle mit Platz für bis zu 1.400 Teilnehmer. Sie wirkt modern und funktional. Die hohe Fensterfront des Foyers und die Terrasse zum Hafenbecken garantieren eine hohe Aufenthaltsqualität. Die Halle wird vielfältig nutzbar sein, so sind die Räume, Tribüne und Bühne variabel in der Anordnung und können entsprechend zu den Veranstaltungsformaten angepasst werden. Auf drei Ebenen verteilt, befinden sich Tagungsräume mit flexiblen Grössen. Der Empfangsbereich und das grosszügige Foyer im ersten Obergeschoss mit einer Fläche von 500 Quadratmetern bieten einen unvergleichlichen Blick auf die Autostadt, die Stadt Wolfsburg sowie das Volkswagen Werk.

Bauherr des Projektes ist Volkswagen AG. Die Umsetzung begleitet die Autostadt GmbH.

Links

Kontaktanfrage

Alle Kontaktmöglichkeiten