Erfolgreiche Eröffnung des BMW Guggenheim Lab in New York

Die Eröffnungsfeier des BMW Guggenheim Lab in New York war ein voller Erfolg.

August 2011

Als mobiles Forschungslabor zeigt das Lab fortan Zukunft gerichtete Konzepte, Ideen und Designs für die Herausforderungen der Stadt der Zukunft. Insgesamt drei BWM Guggenheim Labs werden über einen Zeitraum von sechs Jahren hinweg führende Persönlichkeiten aus Architektur, Kunst, Wissenschaft, Design, Technik und Bildung zusammenbringen. Jedes Lab reist jeweils zwei Jahren durch drei verschiedene Metropolen weltweit. 
Für die Produktion und Installation des Labs in New York war NÜSSLI verantwortlich. Das Lab ist ein temporärer Bau vergleichbar mit einem Pavillon mit Theatereinrichtung zur Nutzung für Aufführungen, Ausstellungen, Empfänge oder Foren. Die Tragstruktur des 30m langen, 8m hohen und 6m breiten Gebäudes besteht aus einer Carbonstruktur. Dies ist erstmalig im temporären Bau, da Carbon bisher hauptsächlich in der Industrie, im Sport und in der Luft- und Raumfahrt eingesetzt wurde. Das BMW Guggenheim Lab ist eine zukunftsweisende Initiative der Solomon R. Guggenheim Foundation, des Guggenheim Museums und der BMW Group. Das japanische Atelier BowWow war für die Architektur verantwortlich. 

 

Kontaktanfrage

Alle Kontaktmöglichkeiten