NÜSSLI errichtet den imposantesten Track der Red-Bull-Crashed-Ice-Geschichte im Olympiapark
NÜSSLI errichtet den imposantesten Track der Red-Bull-Crashed-Ice-Geschichte im Olympiapark
NÜSSLI errichtet den imposantesten Track der Red-Bull-Crashed-Ice-Geschichte im Olympiapark

Der imposanteste Track der Red-Bull-Crashed-Ice-Geschichte

Ice Cross Downhill – Eine Extremsportart, in der Schnelligkeit, Wendigkeit und vor allem auch Mut entscheidend sind.

Dezember 2015

Bereits zum dritten Mal wird der Olympia Park in München Austragungsort für den Red Bull Crashed Ice. Für die Ice Cross Downhill World Series wird es 2016 ein Comeback der Superlative mit dem bisher imposantesten Track der 16-jährigen Geschichte des Red Bull Crashed Ice: Bei 470 Meter Länge, 55 Meter Höhenunterschied und technisch anspruchsvollen Schikanen und Hindernissen erreichen die Athleten einen Top-Speed von mehr als 50 km/h. Zum Abschluss erfolgt der grösste Sprung, der jemals auf Eis gebaut wurde.
Im Auftrag von Red Bull Deutschland errichtet NÜSSLI den gesamten Track vom Olympiaberg in den Olympiasee, wobei ganze 4.000 Quadratmeter der Bauwerke ins Wasser gebaut werden - inklusive dem Zieleinlauf. Natürlich kommen auch die begeisterten Fans des Ice Cross Downhill nicht zu kurz: NÜSSLI errichtet entlang des Tracks eine Tribünenanlage für ca. 4.650 Zuschauer. 

Kontaktanfrage

Alle Kontaktmöglichkeiten