Visualisierung der Schwingarena für das ESAF Pratteln im Baselbiet.
Baubeginn in Pratteln für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2022
Baubeginn in Pratteln für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2022

Baubeginn in Pratteln für das Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest

Erstmals für das «Eidgenössische» im Jahr 1961 in Zug und seither in lückenloser Folge trägt NÜSSLI mit dem Bau der Arena zu unvergesslichen Festmomenten mit Brauchtum, Begeisterung und Begegnung bei.

Juni 2022

Für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (ESAF), das vom 26. bis 28. August 2022 in Pratteln im Baselbiet stattfindet, plant und baut NÜSSLI zum 22. Mal die Festarena in temporärer Bauweise. Die sechseckige Festarena wird diesen Sommer 50 900 Zuschauerinnen und Zuschauern Sicht auf die Sägemehlringe bieten.

Für den Bau der sechs Tribünen sind insgesamt circa 3000 t Tribünenmaterial, bestehend aus Unterkonstruktion, Dachelementen und Sitzen nötig. Diese treffen in Form von 300 000 einzelnen Bauteilen nach und nach rechtzeitig für die Montage auf der Baustelle ein.

Die temporäre Bauweise ist dank der mehrfach wiederverwendbaren Bauelemente nachhaltig und ermöglicht, die Arena flexibel auf die Gegebenheiten vor Ort anzupassen. Viele der verbauten Elemente waren schon mal bei einem früheren «Eidgenössischen» Bauteil der Arena.

Zur Medienmitteilung