10 000 Zuschauerplätze, davon 2000 überdachte VIP-Plätze enthält die Beach-Volleyball-Arena
NÜSSLI realisierte die temporäre Arena und weitere Eventstrukturen für die FIVB Beach Volleyball WM 2017.
NÜSSLI realisierte die temporäre Arena und weitere Eventstrukturen für die FIVB Beach Volleyball WM 2017.

Mitten in Wien steht plötzlich eine Tribünenanlage für 10 000 Zuschauer.

Am 28. Juli beginnt die FIVB Beach Volleyball WM 2017. NÜSSLI realisierte die temporäre Arena und weitere Eventstrukturen für den Anlass auf der Donauinsel.

Juli 2017

10 000 Zuschauerplätze, davon 2000 überdachte VIP-Plätze enthält die Beach-Volleyball-Arena, die NÜSSLI für die Weltmeisterschaften aufstellte. Neben der Tribünenanlage war das Team ebenfalls für weitere Eventstrukturen wie Video-, PA-Türme und ein 2000 Quadratmeter grosses Zeltpodest zuständig.

Für den Aufbau blieb der Montagecrew nicht viel Zeit, da das Donauinselfest vorher auf der gleichen Fläche stattfand.

Kontaktanfrage

Alle Kontaktmöglichkeiten