Februar 2013

NÜSSLI baut für das „Skifest mit Herz“ in Schladming

Für die FIS Alpine Skiweltmeisterschaft plante und baute NÜSSLI die gesamten temporären Bauinfrastrukturen. Mit dem Ziel, den angereisten Skifans die Faszination der Skiweltmeisterschaften live und hautnah zu bieten, errichtete das NÜSSLI Montageteam in Schladming eine Zielarena mit rund 30‘000 Zuschauerplätzen.

Bereits Mitte Oktober 2012 begannen die NÜSSLI Montageteams mit dem Aufbau der Anlagen für ein unvergessliches „Skifest mit Herz“. Die mehrstöckige Haupt-Tribünenanlage beidseits der Zielgeraden ist auf eine Podest-Unterkonstruktion in Stahlbau aufgestellt. Das Erdgeschoss verfügt über Platz für den Sportbetrieb und die Medien. Im Obergeschoss befinden sich die Zuschauerflächen sowie eine großzügige VIP-Plattform.

Website FIS Alpine Ski Weltmeisterschaft 2013 in Schladming

NÜSSLI baute in Schladming die Zielarena mit 30‘000 Zuschauerplätzen.

NÜSSLI baute in Schladming die Zielarena mit 30‘000 Zuschauerplätzen.

NÜSSLI plante und baute die gesamten temporären Bauinfrastrukturen für die FIS Alpine Ski WM 2013 in Schladming.

NÜSSLI plante und baute die gesamten temporären Bauinfrastrukturen für die FIS Alpine Ski WM 2013 in Schladming.

Nahe am Geschehen auf der NÜSSLI Zuschauertribüne.

Nahe am Geschehen auf der NÜSSLI Zuschauertribüne.